seerisch_cover

echt seerisch

Studio-Album
Veröffentlicht: Mai 2014
Status: Platin
Beste Charts-Platzierung: Platz 1
Alle Songs Musik & Text: Alfred Jaklitsch

Die neue CD der SEER trägt den Titel ‚echt seerisch‘. Im 18. Jahr ihres Bestehens nimmt die beständig erfolgreichste Band Österreichs erneut jenen Begriff auf, der sie seit langem auf ihrem Weg begleitet, vor dem jedoch jedes Lexikon kapituliert.

Angeblich weiß ja Google alles, aber dem ist nicht so. Beim Suchbegriff ‚seerisch‘ schummelt sich gerne ein ‚h‘, also „seherisch“ dazwischen, aber der ‚Seher‘ hat damit definitiv nichts zu tun. …fragt man die SEER, dann kann man das ‚Seerische’ nur spüren. Es ist die Harmonie von textlichem Inhalt, Melodienfolge der Lieder und das Zusammenspiel der Stimmen…, es ist eine Art Lebensgefühl!

Man kann also das Seerische nur spüren und ja, es beginnt bei der ersten Note, der ersten Textzeile
eines Liedes und ein erkennbares Ende hat es nicht, das Seerische. Die Etappen am Weg, das Seerische kennen zu lernen, sind die Konzerte, allen voran das große Open Air in Grundlsee (2.8.2014), das Kennenlernen von jenen Menschen, die sich in die Musik der SEER verliebt haben, die Geschichten die das Leben geschrieben hat… Dann die eigentliche Heimat dieser Musik: Das Ausseerland, der Grundlsee, von den SEERn liebevoll „Hoamat“ genannt und die Art und Weise, wie sich Menschen und Herkunft in bescheidener Weise geben. So wie es bei ihnen keine ‚Fans‘ gibt, sondern immer nur ‚unsere Leut‘, legen die SEER auch keine Star-Allüren an den Tag. ‚Am Ende des Tages samma alle gleich‘, sagt Jaklitsch und diese Denke zieht sich durch die gesamte Geschichte der Band. Kein Oben und Unten, kein ‚Du scho‘ und ‚Du net‘. Zusammengehörigkeit ohne ‚Mir san mir‘-Dumpfheit unter dem großen Bogen der Musik. Das ist das Seerische, aber wie gesagt, es lässt sich viel eher erspüren und erfahren als beschreiben.

ECHT SEERISCH – Das Album

Eigentlich ist es eine Premiere, denn ‚seerisch‘ war noch nie Teil eines Album Titels. 18 Songs haben

Jaklitsch und seine 7 SEER eingespielt und somit die Tradition weiter geführt. Es sind die Stimmen, die Intros, die Harmonien und sobald die ersten Takte erklingen, ist das für die Ohren wie Heim-kommen. Grobe Experimente finden keine statt, der Unterschied zu den Vorgänger-Alben liegt im Detail und es sind auch erneut die Geschichten, welche faszinieren. Da gibt es das Lied Heut heirat die Liebe meines Lebens. Eine Ballade, ein großer Song. Sassy‘s Stimme schwebt auf einem Fundament von schönen Chöre und nimmt sich eines Themas an, das (k)ein Happy End kennt. Es ist eine Frage der Betrachtung, eine von‚ des einen Freud ist des anderen Leid‘. Wenn die Liebe des Lebens unerfüllt bleibt…

...mehr
Hörproben
Bestellmöglichkeiten:
amazon-logo
Media_Markt_logo
saturn_logo
seer_fanshop
CeDe_ch_Logo
exl_logo
itunes-logo
Download & Stream:
Amazon_Music
apple_music
spotify_logo
Google_Play_logo